Statistische Doktorarbeit für Mediziner

By 15. April 2019 No Comments
  • Promotion
  • Herne
  • Stunden/Woche: ca. 8 h/ Woche

Evangelisches Krankenhaus Herne, Klinik für Thoraxchirurgie

Statistische Doktorarbeit für Mediziner

Wir möchten an einem Lehrkrankenhaus der Universität Essen die Ergebnisse einer Operationsmethode zum invasiven mediastinalen Staging bei Lungenkarzinomen auswerten.

 

Lungenkrebs ist nach wie vor die häufigste zum Tode führende Krebserkrankung und ein exaktes Staging ist vor einer möglichen Behandlung obligat.

Insbesondere über das Ausmaß des mediastinalen Stagings gibt es allerdings trotz detaillierter Angaben in den Leitlinien große Diskrepanzen zwischen den Instituten im klinschen Alltag.

 

Wir streben in unserer Klinik für Thoraxchirurgie am Thoraxzentrum Ruhrgebiet am Evangelischen Krankenhaus Herne einen Ausschluß einer N2/N3 Situation vor einer möglichen chirurgischen Behandlung an. Diesen erreichen wir über eine videoassistierte mediastinoskopische Lymphadenektomie (VAMLA). Unter anderem abhängig von diesem Ergebnis werden Patienten daraufhin primär einer Resektionstherapie unterzogen oder es wird eine neoadjuvante Behandlung durchgeführt.

 

Insgesamt sind mittlerweile über 2000 Patienten mit einer mediastinalen Lymphadenektomie behandelt worden und wir wollen neben den Komplikationen, den Unterschieden in der Sensitivität und Spezifität gegenüber EBUS-TBNA und PET-CT auch die Langzeit Ergebnisse bezüglich des Überlebens bei unterschiedlichen Tumorentitäten auswerten.

 

Die Auswertung der Krankenakten würde größtenteils computerbasiert erfolgen, einige Daten müssten aber auch aus den Akten im Archiv erhoben werden. Die Auswertung der Daten wird in einem mehrköpfigen Team durchgeführt werden.

 

Die Promotion würde über die Universität Essen erfolgen und es wäre auch eine Publikation mindestens einer Arbeit als Erstautor angedacht. Gegebenenfalls ist auch eine Promotion über eine kumulative Form oder publikationsbasierter Form möglich.

 

Wir suchen zwei Doktoranden die sich an der Auswertung der Krankenakten beteiligen. Der Zeitraum von Beginn der Auswertung bis Einreichen der Promotion wird vermutlich ein bis anderthalb Jahre betragen.

Die Auswertung der Akten muss in Herne- Eickel erfolgen, es wird allerdings nicht notwendig sein sich ein Freisemester zu nehmen.

 

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Dr. Dominik Herrmann

Klinik für Thoraxchirurgie

Evangelisches Krankenhaus Herne

Horderler Straße 7-9

44651 Herne

d.herrmann@evk-herne.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an d.herrmann@evk-herne.de

Avatar